Mama und mein Kollege

Ben Esra telefonda seni boaltmam ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Mama und mein KollegeVorwort:Ich heiße Sebastian, Spitzname: Seb, bin 21 Jahre alt, ca. 1,85m groß, hab braunes kurzes Haar und bin relativ sportlich gebaut.Mein Vater Andreas ist 47 Jahre alt, auch ca 1,85m groß, hat braunes mittellanges Haar, ist durchschnittlich gebaut mit einem ganz kleinen Bierbauch.(Kommt hier in dieser Geschichte allerdings nicht vor.)Meine Mutter Eva ist 44 Jahre alt, 1,77m groß, hat braunes, schulterlanges Haar, einen sehr sportlichen Körper ohne dabei zu muskulös auszusehen, hat schöne stramme C-Körbchen und einen sehr schönen runden Arsch.Mein Freund Niklas, kurz: Nick, ist 22 Jahre alt, ca 1,80m groß, hat schwarzes kurzes gelocktes Haar, hat einen durchschnittlichen Körperbau. Hier beginnt die Geschichte:Es war ein ganz normaler Frühlingstag mit ungefähr 15°C. Am Abend wollte ich, wie fast jeden Abend, ins Fitnessstudio. Aber als ich dort ankam, verdeutlichte mir ein Sc***d, dass das Studio auf Grund von Renovierungsarbeiten die ganze Woche geschlossen bleibt. Also fuhr ich wieder nach Hause. Als ich, wieder zuhause, das Haus betrat, sah ich die Schuhe meiner Eltern, was bedeutete, sie waren zuhause.Allerdings fand ich sie nicht ,wie sonst üblich, im Wohnzimmer. Also dachte ich mir, dass ich einfach nach oben in mein Zimmer gehe, was ich schließlich auch tat. Allerdings hörte ich auf de Weg Schnaufen und Stöhnen vom Dachboden. Von Neugier gepackt, schlich ich mich leise nach oben und schaute durch den Türspalt.Ich machte große Augen. Meine Mutter ritt den 22cm Schwanz meines Vater. Ich wusste nicht wie ich reagieren sollte aber ich merkte das mein Schwengel es wusste, denn er wurde hart. Meine Hand wanderte in meine Hose und holte meinen 17cm Schwanz hervor, den ich dann auch wichste. Weiterhin sah ich genau zu, wie sich meine Mutter von meinem Vater beglücken ließ und sich selbst ab und zu auf den Arsch klatscht. Ihre Brüste wackelten durch das Reiten schön hin und her.Ich wichste mir grade den Schwanz, während ich meinen Eltern beim ficken zu sah. Wie verrückt musste ich sein. Aber es gefiel mir, folglich machte ich weiter.Es dauerte nicht lange und ich merkte, ich würde bald kommen. Da bekam ich hatay escort eine Idee und holte mein Handy raus. Ich machte ein paar Fotos und ein kurzes 5 Sekunden Video.Dann schrie meine Mutter: “Oh ja fick mich richtig durch, du geiler Hengst!”So etwas geiles hatte ich meine Mutter noch nie zuvor sagen hören. Es brachte mich sofort zum Orgasmus, bei dem das meiste von meinem Sperma glücklicherweise in meiner Hose landete.Anschließend verschwand ich relativ schnell, um bloß nicht das Risiko einzugehen, doch noch erwischt zu werden.Ich war den Abend über noch so aufgegeilt, dass ich kaum schlafen konnte.Am nächsten Morgen musste ich das Erlebte erstmal verarbeiten. Ich dachte mir, dass irgendwas mit mir nicht stimmen kann, wenn mich so etwas geil machte. Aber je mehr ich darüber nachdachte, desto egaler wurde mir die Tatsache, dass es seltsam ist.Im Laufe des Nachmittags rief ich meinen Freund Nick an und bat ihm rüber zu kommen, da ich ihm “etwas” zeigen wollte. Nick hatte schon immer ein Auge auf meine Mutter geworfen und sagte mir immer, wie geil meine Mutter doch sei. Bisher habe ich solche Bemerkungen immer mit “Jaja” oder “Ich weiß” trostlos ignoriert. Aber jetzt musste ich zugeben, dass er recht hatte.Nick war schließlich da und wir saßen in meinem Zimmer.”Also? Was ist so wichtig, dass du mir das unbedingt zeigen willst?”, fragte Nick mich.”Wart’s ab”, gab ich zurück und startete meinen PC, auf den ich zuvor die Bilder und das Video übertragen hatte.Als mein PC schließlich hochgefahren war, öffnete ich den Ordner, der Eva hieß. Da guckte Nick schon etwas stutzig, aber als ich das erste Bild anklickte fielen ihm fast die Augen raus.”Was? Wo? Wie?”, ring er nach Luft.”Ruhig. Nicht so laut. Gestern abend hab ich diese Fotos gemacht”, antwortete ich.”Du Glückspilz! Sie ist so heiß! Ganz nebenbei bemerkt, der Schwanz deines Vaters ist auch nicht schlecht, aber deine Mutter… wow!””Ja ich weiß. Ich… ich habe gestern abend dazu gewichst…”, stockte ich.”Natürlich hast du das. Alles andere wäre verrückt gewesen”, gab Nick aufgedreht zurück.Ich fuhr fort und zeigte ihm die anderen Bilder und auch das 5 Sekunden Video.Nick escort hatay war geistig am Ende. “Ich will deine Mutter”, sagte er.”Haha”, sagte ich gelangweilt. “Sie ist vergeben und das weißt du. Mehr als gucken ist nicht drin.””Na dann wichs ich mir jetzt einen”, erwiderte Nick und holte seinen steifen ca. 18cm großen Penis aus der Hose.”Was?!”, schrie ich geschockt.”Beruhige dich”, beschwichtigte Nick. “Ich wichse wegen deiner Mutter. Ist ja nicht so als würde ich dir jetzt meinen Schwanz in den Mund stecken und dich zwingen ihn zu blasen.””Ich… also…”, stotterte ich.”Komm runter und wichs doch mit. Deine Mutter ist echt heiß”, sprach Nick.Ich fand keine Gegenargumente und holte schließlich auch meinen Schwanz heraus.”Na also!”, kommentierte Nick während er schon angefangen hatte, mit der Hand seinen Schwanz rauf und runter zu fahren.Auch ich fing schließlich an mir auf die Bilder einen zu wichsen.Ich konnte nicht anders, als ab und zu einen Blick auf Nicks Schwengel zu werfen. Nick grinste, als er das sah und wichste ungestört weiter.In diesem Augenblick ging die Tür zu meinem Zimmer auf mit den Worten: “Hey Jungs, wollt ihr etwas zu trink…” dann brach der Satz ab.Meine Mutter stand in der Tür und sah uns geschockt an. Wir hörten sofort auf unsere Hände zu bewegen und sahen sie in Schockstarre an.”Ihr holt euch einen runter, während euer Kumpel neben euch sitz…”Dann sah sie die Bilder, die uns zum Wichsen brachten.”Was?! Woher… ich… Oh mein Gott!”, suchte Eva nach Worten.Dann sah man ihr an, wie sie wütend wurde. Ihr Gesichtsausdruck wurde von geschockt zu ernst. Sie wusste natürlich, dass nur ich diese Fotos gemacht haben kann.”Seb! Bist du verrückt geworden solche Bilder von uns zu schießen?! Ich meine schlimm genug, dass du ein Spanner bist, aber ich bin deine Mutter!””Tut mir leid, Mama, aber…””Kein Aber!!”, brüllte meine Mutter. “Was fällt dir ein?!”Dann schaute sie kurz auf unsere Schwänze und verlor den Faden.”Du… ihr…”, kam nur noch raus.”Tut mir leid!”, machte ich erneut den Versuch. “Aber als ich euch gesehen habe, hat es mich einfach so geil gemacht.””Du stehst drauf, wenn du mich den Schwanz deines hatay escort bayan Vaters reiten siehst?!””Ja. Du bist einfach sehr attraktiv…”, versuchte ich mich zu erklären.”Ich bin deine Mutter!”, schrie sie erneut.”Ja ich weiß!”, schrie ich zurück. “Bitte sag Papa nichts davon.””Unfassbar…” sagte Eva zu sich selbst.Nick, der die ganze Zeit nichts gesagt hatte, fragte dann ernsthaft: “Eva… könntest du uns vielleicht deine Brüste zeigen?”Meine Mutter sah ihn an, als würden ihr fast die Augen rausfallen. “Wie bitte?!”, schrie sie.”Na damit wir vergleichen können, ob sie wirklich so gut aussehen, oder ob Seb nur ein Glücksmoment erwischt hat.””Du bist doch verrückt!”, mekerte Eva.”Ich meine, wir könnten die Bilder auch weiterschicken”, sprach Nick.”Was?! Erpresst du mich?!”, fragte meine Mutter unglaubwürdig.”Ja”, antwortete Nick trocken.”Du…”, suchte Eva erneut nach Worten. Dann seufzte sie. “Okay. Folgender Vorschlag: Ihr löscht die Bilder und dafür blas ich euch einen. Aber ich bleibe dabei angezogen.””Wow! Deal!”, schrien Nick und ich gleichzeitig.”Ich kann nicht glauben, dass ich das tue”, stöhnte Eva als sie vor uns auf die Knie fiel.Sofort standen Nick und ich auf und hielten meiner eigenen Mutter unsere Schwänze hin. Eva nahm unsere beiden Schwänze in ihre Hände und fing an sie zu wichsen. Das fühlte sich schon sehr gut an. Dann nahm sie Nicks Schwanz langsam in den Mund und begann ihn zu lutschen.”Oh fuck ja! Geil!”, stöhnte Nick. “Schön weiter lutschen!”Meine Mutter tat es und beschäftigte sich eine Weile mit Nicks Schwengel.Dann ließ sie ihn aus dem Mund gleiten und sah meinen Penis an. Sie zögerte sichtlich bevor sie ihn dann schließlich doch mit einem Happen in den Mund nahm.”Oh ja! Wahnsinn!”, stöhnte ich. Es fühlte sich an, als würde mein Schwanz in ihrem Mund schmelzen. Sie saugte stark an meinem Schwanz und gab mir gelegentlich einen Deepthroat, bei dem sie würgte.Anschließend nahm sie auch Nicks Schwanz in den Mund und hatte folglich beide im Mund.Nick und ich stöhnten laut und dann dauerte es nicht lange, bis wir kamen.Wir spritzten beide unsere Ladung in den Mund meiner Mutter, die tatsächlich das meiste davon schluckte.Nachdem unsere Spermastrahlen endlich abgeebt waren und Eva fertig mit Schlucken war, schmatzte sie und sagte: “So! Jetzt löscht die Bilder!”Dies taten wir. Dann verlies meine Mutter das Zimmer.

Ben Esra telefonda seni boaltmam ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan olun

Bir yanıt bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.


*