Vor der Cam und doch Nebenan Teil 2

Ben Esra telefonda seni boaltmam ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Vor der Cam und doch Nebenan Teil 2Zu Teils 1 geht es hier entlang:https://de.xhamster.com/stories/vor-der-cam-und-doch-nebenan-842984Nachdem ich mir fast sicher war das meine Wg-Mitbewohnerin ein Cammodel war, beschloss ich das ganze etwas anders anzugehen und ich wollte heraus finden wie weit ich gehen konnte. Vielleicht konnte ich mal nicht hinter dem Bildschirm für sie abspritzen. Aber dafür musste ich erst sicher sein das sie es auch wirklich war. Da sie sich auf ihrem Bett präsentierte musste ich eigentlich nur warten bis sie außer Haus war und in ihr Zimmer gehen. Gesagt getan. Ich blieb morgens etwas länger und wartete bis Maria zur Uni ging. Kurz darauf ging ich rüber in ihr Zimmer. Bett, Schreibtisch, Couch, Laptop. Das Zimmer kannte ich schon. Nur fehlte mir ein Hinweis ob sie es auch wirklich war. Poster und Kissen waren von einem großen Möbelhaus. Also nichts besonderes … Ich wollte nicht soweit gehen und ihre Privaten Dinge durchwühlen. Ich musste mir also etwas anders ausdenken. Als ich mich gerade für die Arbeit fertig machte klingelte es an der Tür. Der Paketbote. 3 Pakte für Maria. Er teilte mir mit das eines Beschädigt wurde und ob ich den Inhalt prüfen würde. Ich verneinte aber sagte das es schon passen würde. Sie würde reklamieren falls es beschädigt ist. Er ging wieder und ich stellte die Pakete im Flur ab. Eines der Pakete war gut beschädigt und ein kleines Loch war in der Verpackung und ich konnte einen kleinen blick zu dem Inhalt erhaschen. Es stand „Fuchsschwanz“ auf der Verpackung aber mehr konnte ich auch nicht erkennen. Was wollte Maria mit einem Fuchsschwanz …Ich blieb wieder länger bei der Arbeit. Gegen 23 Uhr kam ich nach hause. Zu meiner Verwunderung saß Maria bei uns im Flur, trank Wein und lackierte ihre Fußnägel. Ich holte mir ein Glas aus der Küche und setzte mich zu ihr. Sie sitze mit ihrem Bademantel auf dem Stuhl. Ein Bein war gerade angewinkelt und sie lackierte ihre Zehen mit einem dunklem Rot. Jetzt hatte ich meinen Hinweis. Falls ich sie wieder für die Cam kommt, würde ich sie erkennen können. Bei dem Gedanken bekam ich einen kleinen Ständer und schaute weiter auf die Füße.„Ich wusste gar nicht das du auf Füße stehst, Mark.“ Sagte Maria mit einem Lächeln. „Nein nein! Ich war gerade nur in Gedanken“ Die Gedanken drehten sich Allerdings um ihren geilen Körper. Auch wenn sie einen Bademantel trug. Ihre Beine, das ungeschminkte Gesicht, die nassen Haare. Mein Ständer wurde immer größer und Geistesabwesend drückte ich ihn leicht über meine Hose nach unten. „Irgendwas erregt dich aber.“ Meinte Maria. Die Weinflasche war leer und ich hatte nur ein Glas das noch gut befüllt war. Sie war also schon etwas lockerer. Sie grinste mich frech an. So kannte ich sie überhaupt nicht. „Ach wir haben eine neue Mitarbeiterin und die sieht doch ziemlich heiss aus.“ Lügte ich. „Ausserdem hatte ich schon eine weile keinen Sex mehr.“ Als lara escort ich das sagte, schluckte ich. Das geht sie doch gar nichts an. „Auch ohne Partner kann man viel Spaß haben.“ Ich schaute sie fragend an. „Naja man kann doch auch sehr viel allein machen.“ Sie kicherte als sie es sagte. „Außerdem macht es ohne Partner auch viel Spaß. Man muss nicht auf den anderen warten!“ „Ihr Frauen habt aber auch mehr Spielzeug für Einsamestunden!“ „Da hast du recht! Aber für euch Männer gibt es eindeutig mehr Pornos!“ Ich schaute sie wieder fragend an. „Die meisten Pornos sind für euch Männer gemacht … dabei will ich doch nur jemanden wichsen sehen“ Als sie das sagte stockte sie kurz den atmen und schaute verlegen auf ihre Füße. „Du schaust als gerne Männern beim wichsen zu?“ Fragte ich sie Frech. „mhh ja ab und an ich muss jetzt schlafen gehen … muss früh raus …“ Sie lief alles stehen und liegen und ging in ihr Zimmer.Nachdem sie das sagte war mein Schwanz hart. Ich ging ebenfalls in mein Zimmer. Legte meine Klamotten ab und holt mir einen runter. Ich dachte nur an Maria. Das sie gerne Männern beim wichsen zu sieht fand ich so was von geil. Jetzt weiß ich auch warum sie „ich sehe dich“ sagte als ich an der Tür lauschte. Bei dem Gedanken für sie abzuspitzen kam ich direkt. Ich beschloss mir ebenfalls eine Cam zu kaufen und erstmal für sie am Rechner zu wichsen. Wobei ich nicht vor nur vor der Cam zu wichsen wollte. Erregt von dem Gedanken schlief ich ein. Ich beschloss nicht zur Arbeit zu gehen. Maria verlies das Haus ohne zu wissen das ich noch zu Hause war. Ich verlies kurz nach ihr die Wohnung und ging zu einem Elektrofachgeschäft. Kaufte mir eine Hd Cam und ging wieder heim. Der Gedanke für jemanden vor der Cam zu wichsen erregt mich und ich lief die ganze Zeit mit einem Halbständer durch die Gegend.Ich schloss die Cam an und bereitete alles vor. Ich stellte mein Zimmer so um das man nichts verdächtiges im Hintergrund sah. Zum Testen setzt ich mich nackt vor die Cam und ohne etwas anzuschauen oder meinen Schwanz zu berühren hatte ich einen mächtigen Ständer.Ich ging ins Bad und rasierte alles unten rum weg. Mit einem Ständer und dicken harten Eiern fällt das einem immer leichter. Oder etwa nicht? Ich sah auf die Uhr. Noch eine Stunden bis Maria wieder heim kommt. Ich hoffte das sie mich nicht bemerken würde und räumte alles auf das verdächtig erschien. Nackt vor dem Rechner fing ich schon an mich mit diversen Pornos heiss zu machen. Ich wollte eine kräftige Ladung für Maria verschiessen also wichste ich bis kurz vor dem Abschluss um dann wieder aufzuhören. Sie sollte beeindruckt werden.Ich hörte wie Maria heim kam. „Hallo? Mark bist du daheim.“ Ich antwortete nicht. Stille. Ich hörte wie sie ins Bad ging, sich duschte und kurz darauf wieder raus kam um in ihr Zimmer zu gehen. Ich war schon auf der Homepage kaufte mir etliche Tokens und hoffte das sie Online kam. escort lara Kurz darauf kam sie online. Ich erhielt eine Nachricht das „CUMFORME“ online ist. Als Hashtags hatte sie #foxlady #Horny und #Cumforme. Ich war ganz aufgeregt. Da sie erst kurz online war, waren noch nicht so viele Zuschauer online. Ich wurde nervös.„Hey CUMFORME. Du siehst heute wieder heiss aus!“ Sie hatte noch ein kurzes weißes Shirt an und ein schwarzen Slip an. Leider konnte ich aber noch nicht ihre Füße sehen. Ich war also immer noch nicht sicher ob es Maria war.„Danke. Ich hab mir ein neues Spielzeug gekauft das ich heute gern ausprobieren will. Aber dazu benötigt es noch ein bisschen.“„Mhh ich bin gespannt was da kommt. Hast du den wieder deinen Lush“Sie kam näher an die Cam so das ich ihren Mund in der Totale sah.„Meinst du den hier?“ Sie saugte an ihrem Lush und mein Schwanz zuckte schon verdächtig.„Den meinte ich! Ich hab den ganzen Tag noch nicht abgespritzt in der hoffnung dich hier wieder zu finden!“„Mhhh das hört sich geil an. Hast du den auch eine Cam?“Ich schluckte. Sollte ich das wirklich machen? Wie wird sie da nur darauf reagieren …. ?„Ja habe ich. Aber bevor es los geht steck doch den Lush rein damit wir beide Spass haben werden!“ Sie setzte sich wieder nach hinten. Ich tippte 50 Tokens mit dem Befehl das sie ihr Hösschen ausziehen soll. Sie verschrenkte ihr Beine so das ich keinen Blick auf ihre schöne Muschi erhaschen konnte. Ihre Beine winkelte sie immer weiter an bis die Füße auch im Bild waren. Und da waren sie. Zehn gefärbte Zehen in einem dunklen Rot. Jetzt gab es fast kein halten mehr. Ich spritzte fast schon ab mit der Gewissheit das nur von einer Wand getrennt im Nebenzimmer meine Mitbewohnerin sich vor der Cam auszieht und jemanden beim Wichsen zu schauen möchte. Sie zog laszief ihr Hösschen aus und hielt eine Hand vor ihre geilen öffnungen.Ich tippte 100 Tokens. „Steck dir deinen Lush rein damit ich anfangen kann dich glücklich zu machen.“ Ich wurde immer nervöser. Sie aktivierte ihren Lush und führte ihn ein.„Lass mich kommen. Ich hab es heute Nötig! Ausserdem bin ich allein daheim und kann so laut für dich stöhnen wie ich möchte!“Ich grinste und fing an zu tippen. Da ich verdammt viele Tokens hatte konnte ich unterschiedlich viel Tippen. Sie zuckte und stöhnte bei jedem meiner Tipps. „Ja ja das ist geil für weitere hundert Tokens habe ich eine Überraschung für euch geilen Spritzer!“Da realisierte ich erst da noch weitere Viewer hinzugekommen sind. Ich tippte die angeforderten Hundert mit der Frage: „Für wie viel schaust du mir zu?“Ich sah das sie erstmal auf die 100 Tokens stark zuckte und sich immer schneller fingerte!„Für 200 Hundert schau ich dir zu wie du für mich absprizt!“„Was hast du eigentlich für eine Überraschung für uns? Sobald ich das sehe, tippe ich diese und spritz dann ab“„Ja stimmt mach das. Bin gespannt wie dein Schwanz aussieht und lara escort bayan sehe wie du daheim sitzt und für meine geilen Ficklöcher abspritzt.Man oh man diese geile Wg-Mitbewohnerin.„Hast du den heute schon jemanden beim abspritzten zu geschaut“Sie biss sich in die Lippe.„Nein noch nicht, hoffe du hast eine schöne Ladung für mich.“Sie drehte sich um. Ihr geiler Arsch wackelte vor der Cam. Ich konnte noch sehen das sie ihren Laptop so hinstellte das sie alles in der Doggyposition sehen und auch tippen konnte.„Na Jungs wollt ihr sehen was ich für euch habe“Es tippen mehrere Leute diverse Tokens und Maria zuckte bei jedem Klingeln. Was für ein geiler Arsch. Ihr Fotzte war schon sehr feucht. Sie holte abseits der Cam eine Tube raus. Und lies das Gleitgel über ihr Arschloch laufen. Als die Viewer das sahen gingen wieder einige Tokens ein und Maria fingerte ihr Arschloch.„Gleich werde ich eure Foxylady sein!“Sie holte einen Fuchsschwanz heraus und ich musste mich zusammen reißen damit ich nicht direkt abspritzte ….Sie steckte sich de Pug schön langsam rein. Zog ihn immer wieder raus und spilete mit ihrem Arschloch bevor sie ihn stecken liess und mit ihrem arsch wackelte.„Du geile Foxylady komm schau mir zu wie ich für die abspritzte!“Ich tippte die 200 Tokens und sendete ihr mein PasswortDie 200 Tokens waren sogleich die stärkste Vibration. Da dies für sie unerwartet kam zuckte sie am ganzen Körper und rieb sich dabei ihre Klit so heftig das ich sie im Nebenzimmer laut aufstöhnen hörte. „Ja ja ja gleich!“ ich tippte weiter bis sie nur noch zucke und ein kleiner schwall Fotzensaft hinab tropfte. „mhhh das war geil Jungs! Mal schauen wer für mich abspitzen möchte.“Da ich der einzigste war, konnte ich mir sicher sein das ich ihre volle Aufmerksamkeit hatte.Ich aktivierte meine Cam, checkte noch mal das man weder Gesicht noch Zimmer erkennen konnte.Sogleich schrieb ich ihr: „Komm in meinen Chat! Ich muss für dich abspritzen!“So folge der Aufforderung und kam in meinen Chat.„Uhh toller Schwanz und so schön glatt rasiert.“„Danke. Den Ständer hab ich dir zu verdanken! Worauf soll ich den abspritzen?“„Am liebsten Überall hin nur nicht ins Gesicht. Das darfste nicht sehen und das mag ich auch nicht so! Jetzt gerade bevorzuge ich meine Fotze! Die hast du ja schön feucht gemacht.“Sie wackelte mit ihrem Hintern lehnte sich nach vorne und Spreizte ich Fotze schön weit auf.Ich tippte weitere 200 Tokens mit der Ansage das sie den Lush raus nehmen soll und sehr laut Aussprechen soll:“ Wichs für mich und spritz für meine Löcher ab!“Kurz darauf hörte ich aus dem Nachbarzimmer wie sie es laut ausprach … danach spritzte ich heftig ab. Mein Körper zuckte und ich wichste meinen kompletten Bauch voll.„Mhh das sieht geil aus. Dein Schwanz und du voll gesprizt. Zu gern würde ich das mal Live sehen“Sie steckte sich wieder den Lush rein und wartete das noch weitere Viewer für sie tippten. Ich schloss die Cam. Machte mich sauber. Zog mich an. Schlich mich aus meinem Zimmer. Raus auf den Flur. Schloss die Wohnungstüre langsam. Öffnete sie mit meinem Schlüssel.„Hey Maria bist du daheim?Fortsetzung folgt.

Ben Esra telefonda seni boaltmam ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan olun

Bir yanıt bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.


*