Mein erstes Mal als Sissy Part 10

Ben Esra telefonda seni boaltmam ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Brunette

Mein erstes Mal als Sissy Part 10Fortsetzung von:https://de.xhamster.com/stories/mein-erstes-mal-als-sissy-part-9-708712„Hallo meine kleine Schlampe“, begrüßt er mich nachdem er mich ein Zeit lang mehr oder weniger ignorierte. „Nun kommen wir zu meinem persönlichen Höhepunkt des Wochenendes“, er führt mich nochmal ins Bad und legt mir Dessous in Rot bereit, dazu ein rotes Negligees, die blonde Perücke lasse ich auf und er bittet mich, dass ich mich ganz nuttig für ihn zu Recht mache. Ich freue mich darauf endlich wieder von ihm beachtet zu werden und meine Reize als Schwanzmädchen beantwortet zu bekommen.Ich präsentiere mich ihm in roten Stringpanty, der groß genug ist mein Käfig zu halten, roten BH und roten Strümpfen am Strapsgürtel und drüber das rötlich transparente Babydoll. „Sehr gut. So solltest du viele Freier zufrieden stellen.“, lässt er mich verwirrt stehen und kommt dann mit roten High Heels und einem Mantel zurück. „Los zieh das an!“, befiehlt er mir und klinkt die Leine in mein Stahlhalsband was ich nach wie vor tragen musste und zerrt mich ohne große Pause in den Hausflur und Richtung Auto. Ich wage es nicht zu fragen, was er mit mir vorhat und eigentlich ist es auch kein großes Geheimnis, dass er mich wohl jetzt anschaffen schickt. Wir fahren aber keineswegs stadtauswärts. Während der Fahrt öffnet er meinen Mantel und spielt mit meinen Nylonschenkeln, was mich wieder erregt und nach der ganzen Hausarbeit bin ich wenigstens wieder im Mittelpunkt seiner Begierde. Dann erkenne ich, wohin wir fahren. Er bringt uns in das Rotlichtviertel. Wir parken in der Nähe eines Eros-Centers und canlı bahis er nimmt mir noch im Auto den Mantel ab, so dass er mich in meiner Nachtwäsche, an der Leine über den Parkplatz führt. Ich ziehe einige Blicke auf dem Weg zu einem Puff auf sich. Mein Magen dreht sich fast um, wie gestern in der Tankstelle, nur hier könnte ich wirklich auf einem Samstag Abend irgendjemanden treffen, der mich erkennt.Mein Herr führt mich in das eine Gebäude und begrüßt kurz einen Mann am Eingang zeigt auf mich und sie bereden etwas. Ich muss in einem Abstand im Eingang stehen bleiben und werden von einzelnen Gästen des Etablissements bereits gemustert und einer greift auch gleich ungeniert an meine Nylons und kommentiert, dass ich ja eine geile Nutte wäre. Mein Herr nimmt meine Leine und führt mich durch das Haus auf die dritte Etage. Überall sind offene Zimmer mit Damen in den Türen, die auf ihre Freier warten. Ich werde argwöhnisch beäugt oder mit einem Grinsen beobachtet. Die Nutten scheinen da keine Einigkeit zu haben, was sie von einem Schwanzmädchen, wie mir halten sollen. Überall scheint Neonlicht, meist Rot aus den Zimmern, bis wir in einem leeren ankommen, wohin mich mein Herr bringt.„Also kleine Schlampe. Das ist der Deal für Heute: Du wirst hier das Zimmer abarbeiten. Es kostet dich 1000 €. Wenn du die 1000 € verdient hast, kannst du runter zu dem Pförtner gehen, dein Zimmer bezahlen und sein Telefon benutzen um mich anzurufen, dass ich dich abhole. Verstanden?“, erklärt mir der Herr, was ich bejahe und er auch keine Zeit verschwindet, meine Leine ausklinkt und mich in meiner spärlichen Nuttenwäsche bahis siteleri gekleidet in meinem Puffzimmer zum Anschaffen zurück lässt.Ich schließe erstmal die Tür und setze mich auf die Bettkante um den Schock zu verarbeiten. Jetzt sitze ich als Nutte, das ist jetzt keine Fantasie mehr, sondern ganz klare Realität. Und wenn ich hier nicht ewig bleiben will, muss ich 1000 € verdienen. Als erstes überlegte ich, was ich wohl für Preise nehmen will und denke an 100 € für Ficken und 50 € für blasen, als meine Gedanken von der sich öffnenden Tür gestört werden. „Was kostets bei dir?“, ist die passende Frage eines ca. 50 Jährigen Mann, der den Kopf durch die geöffnete Tür steckt. Ich sage ihm, was ich mir gerade überlegte und er lacht nur und meint verächtlich dafür kriege er ne richtige Nutte, nicht so kleine Schwuchtel wie dich.Ich warte in dem Zimmer auf Freier und ehrlich gesagt, finden den Weg in der ersten Stunde gerade mal drei Männer, die dann allesamt gleich auf meine Preisforderungen reagierten, so dass ich meine Preise halbierte und nun 25/Blasen und 50/Ficken anbiete. Dass sind 20 Freier um meine 1000 € voll zu kriegen, weshalb ich nun nicht mehr schüchtern auf dem Bett sitzen bleibe, sondern, wie es sich für eine Nutte gehört, stelle ich mich in die offene Tür meines Zimmers und fange an die vorbei gehenden Männer, die uns Nutten alle begutachten, anzusprechen. „Na Süsser. Willst du was Geiles erleben“. „Kann ich dir was Gutes tun, du starker Mann“. „Wenn du willst, kannst du mit mir machen was du willst“. Sind die Sätze, die ich den Männern am Anfang noch eher zu flüstere, aber bahis şirketleri mit der Zeit immer selbstbewusster auftrete, denn ich habe einen Auftrag den ich für meinen Daddy erfüllen muss. Bleibt mir auch nichts übrig, ich habe außer den Nuttenkleidern am Leib letztlich nichts bei mir, um nach Hause oder geschweige denn in meine Wohnung zu kommen. Selbst das Geld der Freier nutzt mir also nur was, um den ursprünglichen Plan meines Herrn nachzukommen.Es wird etwas später Abends und ich unterhalte mich mit einer Nutte, die nebenan gerade fertig geworden ist und sie erklärt mir, dass es sowieso erst jetzt langsam losgeht. So ab 22.00 Uhr kommen die Freier und ab Mitternacht, wird es wohl besser gehen. Sie beruhigt mich ein wenig, dass meine erfolglose Ausschau nach einem Freier, nicht an mir liegen würde. Ich sähe geil aus und würde mich später was die Nachfrage angeht, sicher nicht beklagen können. Dabei verriet sie mir noch, dass solche Schwanzmädchen wie ich, sowieso was anderes sind. Da stehen einige Freier richtig drauf, bei so Sissys wie mir, können die alle Hemmungen fallen lassen, denn letztlich bin ich ja keine Frau und dann ist auch das, auf was einige stehen, nicht frauenverachtend in deren Köpfe. Ich bekomme es ein wenig mit der Angst zu tun.Die restlichen Teile findet ihr hier:http://xhamster.com/stories/mei-erstes-mal-als-sissy-part-1-661333http://xhamster.com/stories/mein-erstes-mal-als-sissy-part-2-663859http://xhamster.com/stories/mein-erstes-mal-als-sissy-part-3-668309http://xhamster.com/stories/mein-erstes-mal-als-sissy-part-4-673065http://xhamster.com/stories/mein-erstes-mal-als-sissy-part-5-680669http://xhamster.com/stories/mein-erstes-mal-als-sissy-part-6-686891http://xhamster.com/stories/mein-erstes-mal-als-sissy-part-7-695429https://de.xhamster.com/stories/mein-erstes-mal-als-sissy-part-8-697171

Ben Esra telefonda seni boaltmam ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan olun

Bir yanıt bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.


*