Demütigung Pur 2 Teil

Ben Esra telefonda seni boaltmam ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Demütigung Pur 2 TeilUnser Bull redete mit Pia als wäre es das Normalste von der Welt, Melanie und ich hatten das Gefühl das wir gleich im Boden versinken müssten.Pia fragte ihn alles Mögliche. Warum er sowas macht, was es ihm gibt, warum es ihm Spass macht andere zu demütigen und und und. Es war als wären wir gar nicht vorhanden. Immer weider sah unsere Tochter zu uns rüber und wurde dann rot, aber nur für kurze Zeit dann plauderte sie wieder weiter mit unserem Bull.”Los Muttersau, hol jetzt das Esen für mich und deine Tochter und dann ab unter den Tisch und zwar beide” , hörten wir ihn dann plötzlich sagen. Ich bleib weiter auf meinen Knien und Mel ging los und stellte die Brotzeit auf den Tisch, was mit einem “brav” belohnt wurde.Stefan wandte sich dann wieder Pia zu und fragte sie ob sie Lust auf ein Spiel hat. Sie wurde rot aber nickte dann schliesslich, als Stefan ihr sagte, dass sie keine Angst zu haben braucht. ” Bevor wir jetzt essen machen wir es uns etwas gemütlich , ziehen Schuhe und Strümpfe aus und lassen die Sklavensäue unser Füsse lecken, das machen Slavensäue so, also keine Angst ist ganz normal für deine Eltern”. Erst sagte ich mir, dass ich jetzt irgendwas machen sollte aber ich liess es dann doch, weil mich diese Situation auch irgendwie geil machte, meine Frau allerdings war fast den Tränen nah. Abgeshen davon, tekirdağ escort was hätte ich tun sollen, ich war ihm genau so hörig wie Melanie. Ich hockte also zu den Füssen des Bulls und Mel musste die Füsse von Pia lecken, sie war total in Panik und schämte sich in Grund und Boden. Pia und Stefan assen und wir leckten ihre Füsse und lutschten an ihren Zehen und ich hatte den Eindruck dass es Pia sogar etwas gefiel uns mit demütigen zu können. Sie gluckste sogar immer mal wenn Mel mit ihrer Zunge sie so erwischte dass sie gekitzelt wurde. Pia ist extrem kitzelig.So ging es etwa eine halbe Stunde, bis die beiden mit dem Essen fertig waren. Zum Schluss bekammen wir etwas vom Essen auf den Boden geworfen und durften die Reste verwerten.Stefan wandte sich wieder Pia zu und sagte, dass er jetzt Mel ficken würde und es wäre ok wenn sie sich das nicht mit ansehen würde, wäre vielleicht nicht so toll für sie. Er machte einen auf väterlicher Freund und hatte schon eine spezielle Masche zu erreichen was er eigentlich erreichen wollte. Und so sagte Pia auch dass es OK für sie wäre wenn sie zuschauen dürfte, schliesslich wollte sie begreifen was ihre Eltern antreibt, so oder so ähnlich waren ihre Worte.Stefan schleifte Mel dann an ihren Haaren ins Schlafzimmer, warf sie dort aufs Bett und fesselte sie wie ein X auf dem Rücken. escort tekirdağ Er zof die Seile sehr hart an, man merke wie Mel schluckte vor Unbehagen.”Und Pia, wie fndest du die Posotion der Mamasau, sieht doch ganz cool aus ? Mit diesen Worten zwan Stefan sie quasi genau hinzusehen, was sie auch tat. Mel sah Pia direkt in die Augen und sie fing an zu heulen, weil sie sich so unsagbar schämte. Pia schien relativ unbeeindruckt, sie starrte ihre Mutter weiter an. Mich fesselte Stefan dann an einen Haken in der Decke, die Arme nach oben, die Beine gespreizt, so dass ich einen guten Blick auf unser Ehebett hatte. ” Schau deinem Schlappschwanz von Vater gefällt der Anblick auch” Stefan grinste uns zeigte auf meinen Schwanz der stand wie selten zuvor. Und als Pia dann hinsah wurde ich schlagartig puterrot aber noch geiler, ich konnte es nicht verhindern. Doch es war nur von kurzer Dauer, denn Stafan hatte zu einem Rohrstock gegriffen was ich gar nicht realisierte und plözlich bekam ich einen Schlag auf die Eichel, ich glaube ich hab noch nie so gejault wie in dem Moment, mir schossen die Tränen in die Augen. Pia bekamm nen Schreck und zuckte zusammen. ” Also Pia so ist das, wenn der Sklave zu geil wird muss man ihn abkühlen, das ist ganz normal so und dein Vater will das auch so. Stimmts Schlappschwanz ? “. Ich bestätigte tekirdağ escort bayan das augenblicklich, denn Stefan hate schon wieder den Rohrstock in der Hand. “So ist es brav” . Er grinste und beobachtete Pia wie sie reagieren würde. Und scheinbar so wie er sich das erhoffte, nämlich nicht erschrocken, sondern nur neugierig und aufgeregt.Stefan zog sich nun aus und lächelte Pia dabei an und sagte ” Also wie gesagt Pia, wenn du gehen willst oder was anderes vorhast nur zu, kein Problem, wir kommen schon klar deine Elternsäue und ich” Sie schüttelte aber nur rasch den Kopf und machte keine Anstalten zu gehen. “So bevor ich die Muttersau jetzt ficke braucht sie leider auch noch etwas Bestrafung, denn das Essen war nicht besonders” Kaum sagte er ds pfiff die gerte auch schon durch die Luft und traf die Fussohle von Mel die shrie auf aber hielt dann weider inne, sie wusste dass wenn sie schon jetzt anfangen würde zu schreien es nur noch schlimmer würde, wobei andererseits Schmerzen sie geil machten, das war schon immer so. Stefan verpasst ihr 20 Schläge mit dem dünnen Rohrstock auf die Fussohlen bis Mel schiesslich doch heule aber auch feucht an ihrer Spalte wurde. Ich stand da, wurde immer geiler und mein Schwanz stand wieder wie vorher. Stefan fingerte Mel ein paar Minuten bevor er dann in sie eindrang und sie durchfickte und dabei sah er nicht Mel an sondern Pia, die knallrot wurde aber keinen Blick von dem Geschehen liess. Und irgendwie hatte ich den Eindruck, als wenn sie sich immer wieder auch selbst zwischen die Beine griff, natürlich ganz unauffällig.Fortsetzung folgt

Ben Esra telefonda seni boaltmam ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk yorum yapan olun

Bir yanıt bırakın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.


*